WLAN unterwegs nutzen

Lösung 2: Handy- Verbindung teilen

von Markus Selinger - 11.05.2012
Die Tabelle zeigt, welche Smartphones sich als mobiler WLAN-Hotspot nutzen lassen. Manche Hersteller verwenden allerdings angepasste Android-Versionen, in denen die Hotspot-Funktion deaktiviert ist. (Bild 3).
Die Tabelle zeigt, welche Smartphones sich als mobiler WLAN-Hotspot nutzen lassen. Manche Hersteller verwenden allerdings angepasste Android-Versionen, in denen die Hotspot-Funktion deaktiviert ist
Viele aktuelle Handys lassen sich ebenfalls als mobiler WLAN-Hotspot nutzen. Im Folgenden finden Sie die Konfiguration für Android-Modelle. Es funktioniert aber auch mit anderen Smartphones. Welche Geräte sich eignen, steht in der nebenstehenden Abbildung Mobile Hotspots.
Bei Android-Handys müssen zwei Punkte erfüllt sein: Erstens muss die Betriebssystemversion Ihres Smartphones mindestens 2.2 oder höher sein. Sie finden die Versionsnummer auf dem Handy unter „Menü, Einstellungen, Telefoninfo, Software-Informationen“. Erst mit Version 2.2 hat Google die Fähigkeit hinzugefügt, einen mobilen Hotspot zu starten.
Zweitens benötigen Sie einen Handy-Vertrag mit einer Daten-Flatrate. Beim Surfen mit einem Windows-Computer über die Mobilfunkverbindung Ihres Handys fallen schnell viele Daten an. Das enthaltene Freivolumen sollte also nicht zu knapp bemessen sein. Viele Provider untersagen zudem in ihren allgemeinen Geschäftsbedingungen die Nutzung als WLAN-Hotspot. Prüfen Sie deswegen Ihre Vertragsbedingungen, bevor Sie Tethering nutzen.

Hotspot einrichten

Zunächst konfigurieren Sie den WLAN-Hotspot an Ihrem Android-Smartphone. Die folgenden Menüpunkte lauten je nach Android-Version 2.2 bis 2.3.4 etwas unterschiedlich. Die Abfolge ist aber immer die gleiche.
Handy als Hotspot: Handys mit Android ab Version 2.2 arbeiten auch als WLAN-Hotspot (Bild 4).
Handy als Hotspot: Handys mit Android ab Version 2.2 arbeiten auch als WLAN-Hotspot
Wählen Sie bei „Einstellungen“ den Punkt „Drahtlos&Netzwerke“ und dann „Tethering“ oder „Tethering& mobiler Hotspot“ aus. Danach aktivieren Sie den Punkt „Mobiler WLAN Hotspot“ und bestätigen den daraufhin angezeigten Hinweis mit „OK“. Kurz danach bekommen Sie ein neues Fenster zu sehen, in dem sich bei „Netzwerk-SSID“ der Name „Android-AP“ beliebig verändern lässt. Als Sicherheitsprotokoll ist „WPA2 PSK“ eingestellt. Keinesfalls sollten Sie die Verschlüsselung deaktivieren, da dies ein Sicherheitsrisiko darstellt. Dann könnte jedes WLAN-Gerät unerlaubt eine Verbindung zu Ihrem Hotspot aufbauen.
Vergeben Sie nun noch bei „Passwort“ ein Passwort, das am besten aus Klein- und Großbuchstaben sowie Zahlen besteht. Mit „Speichern“ schließen Sie die Konfiguration ab. Je nach verwendetem Smartphone ist der WLAN-Hotspot gleich aktiv oder Sie müssen noch einmal unter „Einstellungen, Drahtlos&Netzwerke“, dann „Tethering“ oder „Tethering&mobiler Hotspot“ den Punkt „Mobiler WLAN Hotspot“ aktivieren.