Flachbildschirme

Tote Pixel bei LC-Monitoren reanimieren

von Mark Lubkowitz - 08.06.2012
Tote Pixel bei LC-Monitoren reanimieren
Fehlerhafte Pixel auf Ihrem Flachbildschirm können Sie in vielen Fällen selbst reparieren — per Software oder, so komisch es klingen mag, mit einer kleinen Massage.
Aktuelle LC-Monitore bestehen aus mehreren Millionen Pixeln. Jedes Pixel besteht aus mehreren Unterpixeln für die Farben Rot, Grün und Blau. Alle drei Farben mit jeweils maximalem Anteil ergeben auf dem Monitor die Farbe Weiß. Wenn jedoch eines der Unterpixel ausfällt, werden die Farben falsch dargestellt. Anstelle eines satten Blaus ist dann ein helles Violett zu sehen. Das liegt in vielen Fällen daran, dass etwa das Unterpixel für die Farbe Rot hängen geblieben ist und dauerhaft leuchtet. Blau und Rot werden dann zu Violett gemischt.
Viele dieser defekten Pixel lassen sich reparieren - und zwar mit Hilfe einer Software: Die folgende Anleitung beschreibt, wie das kostenlose, englischsprachige Programm Undeadpixel 2.2 scheintote Pixel mit einiger Wahrscheinlichkeit wiederbelebt.