Festplatten und SSDs

Alles über GPT-Partitionen

von - 18.09.2013
GPT wird Ihnen künftig immer häufiger begegnen, denn neue PCs haben häufig GPT-Partitionen. Der Artikel beantwortet die wichtigsten Fragen zum neuen Partitionsschema.
Foto: Fotolia - Schmetfad
GPT wird Ihnen künftig immer häufiger begegnen, denn neue PCs haben häufig GPT-Partitionen. Der Artikel beantwortet die wichtigsten Fragen zum neuen Partitionsschema.
Der Master Boot Record hat wie das BIOS etliche Limits, die aktuelle Hardware einschränken. Dazu gehört die Grenze von 2 TByte für die Größe einer Festplatte und die Beschränkung auf vier primäre Partitionen. GPT ist ein neuer Standard für Partitionstabellen, der diese Grenzen beseitigt.

Was bedeutet GPT?

GUID: Jeder GPT-Partitionstyp hat eine eindeutige 32-stellige Kennung. Hier sehen Sie eine EFI System Partition mit der ihr eigenen Kennung „c12a7328-f81f-11d2-ba4b-00a0c93ec93b“
GUID: Jeder GPT-Partitionstyp hat eine eindeutige 32-stellige Kennung. Hier sehen Sie eine EFI System Partition mit der ihr eigenen Kennung „c12a7328-f81f-11d2-ba4b-00a0c93ec93b“
GPT ist ein Format von Partitionstabellen auf Festplatten und anderen Datenträgern. Die Abkürzung GPT steht für GUID Partition Table. GUID wiederum steht für Globally Unique Identifier, also global einzigartiger Bezeichner. Dieser Bezeichner lässt sich beispielsweise mit Diskpart auslesen. beispiele für GUIDs finden Sie in der Tabelle auf dieser Seite.
GPT ist der Nachfolger der MBR-Partitionstabellen. Diese sind zwar sehr weit verbreitet, aber veraltet. GPT ist modern und zukunftssicher und hat gegenüber MBR zahlreiche Vorteile.

Übersicht: Die wichtigsten GPT-Partitions-IDs

Partitionstyp

GUID

MBR-Partition

024DEE4133E711D39D690008C781F39F

EFI System Partition

C12A7328F81F11D2BA4B00A0C93EC93B

Microsoft Reserved Partition

E3C9E3160B5C4DB8817DF92DF00215AE

Wiederherstellungspartition

DE94BBA406D14D40A16ABFD50179D6AC

Windows-Datenpartition

EBD0A0A2B9E5443387C068B6B72699C7

Linux-Datenpartition

0FC63DAF848347728E793D69D8477DE4

GPT-Partitionen haben einen GUID, die den Partitionstyp angibt. GUID steht für GloballyUnique Identifier. Er lässt sich etwa mit Diskpart auslesen.