Webbrowser

Zwölf neue Add-ons für Firefox

von - 05.12.2012
Webbrowser: Zwölf neue Add-ons für Firefox
Neue Erweiterungen für den beliebten Webbrowser Firefox entsperren Youtube-Videos, machen den Browser zum E-Book-Reader und ersetzen den FTP-Client.
Proxtube: Ohne das Add-on können Sie dieses Video in Deutschland nicht sehen.
Proxtube: Ohne das Add-on können Sie dieses Video in Deutschland nicht sehen.
Die große Stärke von Firefox sind die Add-ons. Es gibt kaum eine Funktion, die sich nicht in Firefox integrieren ließe. Der Artikel stellt zwölf neue Erweiterungen vor. Sie finden alle auf Heft-CD und -DVD unter „Open Source, Firefox-Add-ons“ sowie kostenlos im Internet.

Youtube entsperren

Eines der Add-ons zeigt zum Beispiel gesperrte Youtube-Videos. Da Youtube-Eigentümer Google sich mit der GEMA streitet, erscheint oft statt des gewünschten Films eine Meldung, der Film sei in Deutschland nicht verfügbar. Proxtube zeigt die gesperrten Videos trotzdem.

E-Books lesen

Epub Reader: Das Add-on macht Firefox zum E-Book-Reader und lädt E-Books aus kostenlosen Quellen.
Epub Reader: Das Add-on macht Firefox zum E-Book-Reader und lädt E-Books aus kostenlosen Quellen.
Das Add-on Epub Reader macht aus Firefox einen E-Book-Reader. Es verarbeitet E-Books im EPUB-Format und zeigt sie direkt im Browser an. Ein Klick auf den Link zu einer EPUB-Datei genügt. Ein Katalog ist ebenso dabei wie die Möglichkeit, das Layout und die Schriftgröße anzupassen. Zudem findet sich ein Link zu kostenlosen E-Book-Portalen wie dem Projekt Gutenberg.

Firefox als FTP-Client

Mit Fire FTP ist ein separater FTP-Client wie Filezilla überflüssig. Das Add-on integriert alle nötigen FTP-Funktionen in den Browser. Sie erhalten die gewohnte dreigeteilte Ansicht mit der lokalen Festplatte, dem FTP-Server und den Protokolldaten.

Schneller surfen

Das Add-on Drag & Drop Zones blendet transparente Kacheln ein, sobald Sie ein Wort auf einer Webseite markieren und mit dem Mauszeiger daran ziehen. Wenn Sie das Wort dann in eine solche Kachel ziehen, landen Sie direkt auf der entsprechenden Wikipedia-, Google- oder Übersetzungsseite.