Advertorial

Sind Cloud-Lösungen sinnvoll für Unternehmen?

von - 16.06.2014
Unternehmen wollen künftig mehr Daten in die Cloud verlagern, das zeigt eine Cloud-Computing-Umfrage von Unisys. Welchen Nutzen Cloud-Lösungen konkret haben, soll Lexware’s ecrm veranschaulichen.
Foto: z_amir / Fotolia
Unternehmen wollen künftig mehr Daten in die Cloud verlagern, das zeigt eine Cloud-Computing-Umfrage von Unisys. Welchen Nutzen Cloud-Lösungen konkret haben, soll Lexware’s ecrm veranschaulichen.
Die Zahl der Nutzer von Cloud- und Software-as-a-service-Modellen steigt weiter an, auch wenn viele noch Sicherheitsbedenken haben. Trotz der Vorbehalte Cloud-Lösungen gegenüber sind SaaS-Modelle auf dem aufsteigenden Ast. Diese aktuelle Entwicklung bestätigen die kürzlich veröffentlichten Ergebnisse der Cloud-Computing-Umfrage, die der weltweit tätige Informatik-Dienstleister Unisys zusammen mit dem auf marketing- und medienrelevante Marktforschung im Technologiebereich spezialisierten Unternehmen IDG Research während des vergangenen Jahres durchgeführt hat. Unter den Befragten waren mehr als 350 IT-Manager US-amerikanischer, europäischer und lateinamerikanischer Unternehmen.
Cleveres Kundenmanagement: Auf die Cloud-Lösung Lexware eCRM können mehrere Nutzer gleichzeitig zugreifen. Das übersichtliche Cockpit ermöglicht dabei einen schnellen Überblick aller wichtigen Aufgaben, Termine und Funktionen.
Cleveres Kundenmanagement: Auf die Cloud-Lösung Lexware eCRM können mehrere Nutzer gleichzeitig zugreifen. Das übersichtliche Cockpit ermöglicht dabei einen schnellen Überblick aller wichtigen Aufgaben, Termine und Funktionen.
(Quelle: Lexware)
Zwar sehen über 70 Prozent der befragten CIOs Sicherheitsbedenken als die größte Hürde bei der Implementierung von Cloud-basierten Strategien. Trotzdem betreiben mehr als 50 Prozent mindestens eine Applikation oder einen Teil der IT-Infrastruktur in der Cloud. Derselbe Anteil der Befragten gab zudem an, dass mittelfristig in weitere Cloud-basierte Applikationen investiert werden soll. 

Diesen Nutzen bieten Cloud-Lösungen

Wie die Umfrage von Unisys zeigt, ist der Nutzen von SaaS-Modellen und Cloud-basierten Applikationen sehr überzeugend. Als Gründe für die Nutzung von Cloud-Lösungen nannten die Entscheider die Möglichkeit, Kosten zu sparen und die IT-Infrastruktur effizienter zu gestalten.
Die erhöhte Flexibilität ist ein weiterer wichtiger Faktor. Die SaaS-Dienste werden in der Regel nutzungsabhängig abgerechnet und auch der mobile Zugriff auf die Dienste über Apps verschafft Unternehmen deutlich mehr Flexibilität.
Die Wartung und Aktualisierung liegt in der Hand des Anbieters und wird für den Nutzer automatisch erledigt, so dass dieser stets über die aktuellste Version verfügen kann, ohne selbst dafür finanzielle und personelle Mittel einsetzen zu müssen. Die Sicherheit der Daten gewährleisten deutsche Anbieter mit täglichen Backups sowie verschlüsselten Verbindungen über SSL und zertifizierte Server.

Nutzen von SaaS-Modellen am Beispiel von Lexware’s ecrm

Nahezu jedes Unternehmen ist auf ein effizientes CRM (Customer Relationship Management) angewiesen. Je größer das Unternehmen und je mehr Kunden, desto wichtiger ist dieser Bereich und desto wichtiger ist hierfür eine leistungsstarke Software. Mit dieser lassen sich Kundenkontakte, Termine und Aufgaben verwalten, sie dient zur Projektplanung und als Speichermedium für die Kommunikation mit den Kunden.
Lexware eCRM: Das clevere Kundenmanagement für kleine und mittlere Unternehmen erfasst alle Daten in einer einfachen und intuitiven Maske. So geht keine Information verloren und kann effizient und gewinnbringend eingesetzt werden.
Lexware eCRM: Das clevere Kundenmanagement für kleine und mittlere Unternehmen erfasst alle Daten in einer einfachen und intuitiven Maske.
(Quelle: Lexware)
Eine lückenlose Kundenhistorie, welche die Basis für eine konsequente Kundenorientierung ist, ist mit einer solchen Software problemlos möglich. Die Vorteile einer Cloud-Lösung, wie dem Lexware ecrm, bestehen nun weiter darin, dass verschiedene Nutzer gleichzeitig auf die Software zugreifen können. Es ist nicht mehr für jeden Arbeitsplatz eine eigene Version notwendig, die zudem Speicherplatz auf dem jeweiligen Rechner benötigt.
Die Projektplanung lässt sich ebenfalls für alle Beteiligten komfortabel erledigen. Über den Projektstatus und die offenen Aufgaben informieren Übersichten. Durch die neue App lässt sich Lexware ecrm auch auf Smartphones und Tablets nutzen. So sind wichtige Daten wie Kontakte, Termine und Aufgaben auch mobil verfügbar. Bei Bedarf können vor einem Kundentermin Informationen nochmals aufgerufen werden, und eine Vernetzung von Innendienst und Außendienst ist problemlos möglich. Nach dem ersten Update im November hat Lexware den Anmeldeprozess in der App wesentlich vereinfacht.
Weitere Informationen zum Produkt: shop.lexware.de