Libre Office

Updates für "Fresh" und "Still"

von - 31.10.2014
Die Document Foundation hat zwei neue Versionen von Libre Office mit zusammen über 200 Änderungen  freigegeben. Dabei handelt es sich um Libre Office "Fresh" 4.3.3 und Libre Office "Still" 4.2.7.
Foto: LibreOffice
Die Document Foundation hat zwei neue Versionen von Libre Office mit zusammen über 200 Änderungen  freigegeben. Dabei handelt es sich um Libre Office "Fresh" 4.3.3 und Libre Office "Still" 4.2.7.
Die Libre-Office-4.3-"Fresh"-Familie unterscheidet sich laut Document Foundation von der 4.2-"Still"-Familie durch mehr und fortschrittlichere Funktionen und richtet sich an experimentierwillige Anwender, die Wert auf einen hohen Funktionsumfang legen. Die "Still"-Variante sei dagegen auf Kontinuität und Zuverlässigkeit ausgerichtet.

In der Praxis äußert sich diese Unterscheidung darin, dass die "Still"-Version mit Updates lediglich Bugfixes erhält, während die "Fresh"-Familie von Zeit zu Zeit auch mit neuen oder geänderten Funktionen ausgestattet wird. Beide Versionen sind jedoch ausführlich getestet und gelten als stabil sowie geeignet für den täglichen Einsatz, auch im Unternehmensumfeld. Hierfür empfiehlt der Hersteller allerdings ausdrücklich, den Einsatz des freien Office-Pakets durch einen professionellen Support im Unternehmen zu unterstützen.

Mit dem aktuellen dritten Release erhielten erstmals beide Varianten zum selben Zeitpunkt ein Update. Die Update-Liste umfasst dabei etwa 30 neue oder verbesserte Funktionen und über 60 Bugfixes für Libre Office "Fresh" sowie 109 Fehlerbehebungen für Libre Office "Still". Die genaue Liste samt technischen Details können Interessierte in der Wiki unter https://wiki.documentfoundation.org/Releases/4.3.3/RC1 für Libre Office 4.3.3 sowie unter https://wiki.documentfoundation.org/Releases/4.2.7/RC1 für Libre Office 4.2.7 einsehen.

Bilderstrecke
4 Bilder
Die kostenlose Buro-Suite Apache OpenOffice enthält die Anwendungen Writer (Textverarbeitung), Calc (Tabellenkalkulation), Impress (Präsentationsprogramm), Draw (Grafikprogramm), Base (Datenbankprogramm) und Math (Formeleditor).
Mit LibreOffice lassen sich dank ausgereifter Importfunktionen auch Textdokumente, Kalkulationen und Präsentation bearbeiten, die mit Microsofts Office-Paket oder mit Apache OpenOffice erstellt wurden.
Die LibreOffice-Tabellenkalkulation Calc lässt sich ebenso leicht bedienen wie Microsofts Excel. Das LibreOffice-Pendant zur Textverarbeitung Microsoft Word heißt Writer.
Nach Abschluß der LibreOffice-Installation sollten Sie zusätzlich die deutsche LibreOffice-Hilfe herunterladen und installieren, damit Sie aus LibreOffice heraus mit der F1-Taste die Hilfetexte des Office-Pakets erreichen.

Büro-Paket:

LibreOffice

>>
Die neue Version von Libre Office "Fresh" finden Sie in unserem Download-Bereich.