Neue Features

Update macht Pebble-Uhren zu Fitness-Trackern

von - 17.12.2015
Pebble Health
Foto: Pebble
Die Pebble-Smartwatches erhalten mit dem Firmware-Update auf Version 3.8 die neue Fitness-App Pebble Health. Mit der Anwendung zeichnet die E-Paper-Uhr die täglichen Aktivitäten und den Schlafrhythmus auf.
Pebble Health
Pebble Health: Die neue Tracking-Funktion zeichnet die getätigten Schritte und die Schlafdauer auf.
(Quelle: Pebble )
Neue Features für die Pebble: Über ein Firmware-Update auf Version 3.8 erhält der Smartwatch-Exot mit E-Paper-Display eine Tracking-App namens Pebble Health, mit der Nutzer ihre täglichen Aktivitäten sowie den Schlafrythmus festhalten können. Das Update mitsamt Pebble Health ist für die Modelle Pebble Time, Time Steel, und Time Round erhältlich und erfolgt wie gewohnt über den Smartphone-Client.
Pebble Health wurde in Zusammenarbeit mit Forschern der Stanford University entwickelt und integriert sich nahtlos in den bestehenden Timeline-Launcher der Smartwatch. So werden etwa die getätigten Schritte sowie die Schlafdauer direkt in der Timeline des Nutzers dargestellt. In der App selbst lassen sich wiederum die persönlichen Tagesleistungen ablesen und mit vergangenen Tagen vergleichen. Alle Aufzeichnungen landen auf Wunsch auch bei den Cloud-Diensten Google Fit und Apple Health.

Timeline für alle Pebbles

Daneben erhalten mit dem Update auf Version 3.8 auch die älteren Modelle Pebble und Pebble Steel den von neueren Geräten bekannten Timeline-Launcher. Außerdem haben die Entwickler eine universelle Suche für die Smartphone-App entwickelt, die nun auch Ergebnisse zu Einstellungen und Benachrichtigungen liefern soll. Die üblichen Bugfixes und Optimierungen finden sich natürlich ebenfalls in den Release Notes der neuen Version.