Sponsored Post

Das Xiaomi Mi5s im Review

von - 13.02.2017
Xiaomi Mi5s
Foto: Gearbest
Kurz vor Weihnachten 2016 bin ich über den Adventskalender auf ein neues Smartphone von Xiaomi aufmerksam geworden. Aufgrund meiner positiven Erfahrungen möchte ich diese mit den Lesern teilen.
Mir hat das Gerät sehr gefallen, vor allem im Vergleich zu zwei anderen Smartphones aus der gleichen Preisregion, die zwar etwas teurer waren aber auch eigentlich wesentlich mehr leisten sollten.
Die Lieferung durch den Importeur hat nur eine Woche gedauert, was sehr erfreulich war.
Das Xiaomi Mi5 ist sehr schnell und hat eine gute Kamera. Für mich sehr wichtig waren die beiden SIM-Karten-Steckplätze, da ich viel im Ausland unterwegs bin und das ständige rein- und wieder rausfummeln der SIM-Karten für sehr lästig halte, das bei anderen Smartphones immer noch notwendig ist. Bei den Funktionen, die ein Smartphone bereits vom Werk her an Bord haben soll, gehen die Meinungen ja immer weit auseinander, für mich hat es auf jeden Fall gereicht.
Xiaomi Mi5s Dual SIM
 
(Quelle: Gearbest )
Auf jeden Fall ist das Xiaomi ein absoluter Hingucker in der Öffentlichkeit und im Nahverkehr wurde ich mehrmals auf das hübsche Gerät angesprochen, was mir mit einem iPhone oder Samsung noch nie passiert ist.
Die unterschiedlichen Versionen des Xiaomi Mi5 sind alle schön anzusehen und mit ihrem gewölbten Rücken und fühlen sich dank der Oberfläche aus Glas oder Keramik sehr wertig an. Die Rundungen vermitteln ein angenehmes Gefühl in der Hand, nicht zu kantig aber auch nicht zu rund, so dass man immer das Gefühl haben muss, man verliert es gleich.
Das Display wirkt größer als bei vergleichbaren Modellen und passt gerade so noch in die Hosentasche. Es ist zwar nicht wasserdicht aber ich zumindest hatte keinerlei Ausfälle zu verzeichnen nach einem längeren Telefonat im strömenden Regen inkluse Schneetreiben.
Mit der Kamera fange ich bei den Smartphones, die ich privat nutze, nie viel an, dazu sind mir die Bilder doch zu wenig farbecht. Aber für kurze Schnappschüsse auch bei schlechten Lichtbedingungen ist das Xiaomi Mi5 hinreichend gut geeignet.
Da ich sehr viele Apps installiere, die im Hintergrund laufen, war ich gespannt, wie der etwas ältere Prozessor damit zurecht kommt und wurde nicht enttäuscht. Es lief zwar insgesamt einen Tick langsamer als die gleichgroßen Modelle, die gerade von anderen Anbietern im Markt sind, es kostet aber auch nur rund die Hälfte - also ein guter Kompromiss.
Xiaomi Mi5s Frontansicht
 
(Quelle: Gearbest)
Die speziell angepasste Androidversion ist erst einmal etwas gewöhnungsbedürftig, weil sie einige Funktionen mitbringt, die eben nicht Standard sind. Sobald man sich daran gewöhnt hat wundert man sich eher, warum Android von Haus aus diese Funktionen nicht implementiert hat, weil sie so einleuchtend sind. Das muss aber jeder beim rumprobieren selbst herausfinden.
Für mich sehr entscheidend ist die Lebensdauer der Batterie unter realistischen Bedingungen, das heisst ich bin täglich 14 Stunden unterwegs und möchte eigentlich ohne Aufladen durch den Tag kommmen. Das habe ich beim Xiaomi Mi5 nicht jeden Tag hinbekommen, manchmal musste ich doch zwischendurch an die Strom-Tanke für 30 Minuten - aber dann war der Tag auch gerettet.
Insgesamt also ein positives Fazit mit einigen wenigen und kleinen Abstrichen gegenüber den Flaggschiffen der größeren Anbieter, die dann auch das doppelte kosten. Das Xiaomi Mi5 ist das ideale Smartphone für den ambitionierten Einsteiger und für Personen, die ein hochwertiges Zweithandy benötigen, das wenig Ärger macht.
Da uns Gearbest das Gerät zum Testen und verlosen zur Verfügung gestellt hat, möchte ich hier auf deren Promotions verweisen: http://www.gearbest.com/xiaomi-mi5-_gear/c_11992/price_range-5/?lkid=10334678
Exklusiv für die Leser der com! professional gibt es das Xiaomi Mi5s Smartphone zum vergünstigten Preis:
Beim Kaufvorgang den Gutscheincode Mi5GSB eingeben und kräftig sparen.