Erste Gerüchte zum Android-Flaggschiff

So schick soll das Google Pixel XL 2 werden

von - 12.07.2017
Pixel XL 2 (2017)
Foto: Android Police
Ein auf Insider-Informationen basierendes Renderbild zeigt bereits jetzt, wie Googles kommendes Flaggschiff-Smartphone Pixel XL 2 aussehen soll. Auch die Spezifikationen der potenten Hardware im Inneren sind weitestgehend bekannt.
Google Pixel XL 2 (2017)
Google Pixel XL 2 (2017): Googles neues Flaggschiff-Smartphone soll ein 6 Zoll großes OLED-Display mit einem Seitenverhältnis von 2:1 erhalten.
(Quelle: Android Police )
Als Google im vergangenen Herbst mit den Pixel-Geräten seine erste eigene Smartphone-Reihe präsentierte, waren viele Android-Fans von der etwas altbackenen Optik der Smartphones enttäuscht. Mit der neuen Generation der Flaggschiff-Geräte soll sich das nun ändern. Ein auf Insider-Informationen basierendes Renderbild der Tech-Webseite Android Police zeigt, wie das Pixel XL 2 in wenigen Monaten an den Start gehen soll.
Rein optisch präsentiert sich die 2017er Auflage als konsequente Weiterentwicklung der Vorjahresmodelle. So soll Google an seinem Unibody-Design aus Metall mit einer Glasabdeckung am oberen Teil der Geräterückseite festhalten. Der Fingerabdruckscanner ist auf dem Renderbild ebenfalls wieder auf der Rückseite des Smartphones vorzufinden.
Verabschiedet hat man sich hingegen von den breiten Bildschirmrändern, die wesentlich zur "klassischen" Optik der ersten Pixel-Reihe beigetragen hatten. Stattdessen wird die Front des neuen Pixel XL 2 von einem 6 Zoll großen OLED-Panel mit 2K-Auflösung und abgerundeten Ecken dominiert. Für die Fertigung des Geräts soll in diesem Jahr LG zuständig sein. Daher wird im Pixel XL 2 wahrscheinlich auch ein Panel mit dem Seitenverhältnis von 2:1 Einzug halten, wie es etwa im LG G6 verbaut ist. Dadurch sei das Smartphone trotz der großen Display-Diagonale noch recht gut mit einer Hand zu bedienen.

Standesgemäße Ausstattung: Snapdragon 835 mit 4 GByte RAM

Die technischen Spezifikationen des Smartphones will das etablierte Entwicklerforum XDA Developers in Gesprächen mit Insidern in Erfahrung gebracht haben. Demzufolge sei das Pixel XL 2 mit einer Qualcomm-Octacore-CPU vom Typ Snapdragon 835 ausgestattet, die mit bis zu 2,45 GHz takte. An Arbeitsspeicher stehen wie schon im Vorgänger 4 GByte RAM zu Verfügung, der Datenspeicher umfasse üppige 128 GByte. Weitere Speichervarianten werden aber ziemlich sicher auch erhältlich sein. Dem Trend zur Dual-Kamera will Google offenbar nicht folgen. Entsprechend ist eine herkömmliche Einzellinse mit Dual-LED-Blitz auf den Renderbildern zu sehen.
Die kleinere Variante des Smartphones (Pixel 2) unterscheide sich lediglich bei der Displaygröße vom großen Top-Modell. Hier soll ein 4,97 großes Display mit Full-HD-Auflösung verbaut sein.
Ob die neuen Pixel-Phones im Herbst auch mit dieser Hardware an den Start gehen, muss schlussendlich der Google-Hardware-Event im Herbst zeigen. In dieser Form könnten die Geräte der aktuellen Smartphone-Speerspitze vom Schlage eines Samsung Galaxy S8 oder OnePlus 5 auf jeden Fall Paroli bieten.