Project Tango

Lenovo entwickelt Smartphone mit Google

von - 11.01.2016
Für Project Tango gibt es erste Konzepte
Foto: Lenovo
Project Tango ist ein Konzept für ein Smartphone, das Google zusammen mit Lenovo entwickelt. Auf dem Gerät sollen Apps laufen, mit denen beispielsweise die Indoor-Navigation ermöglicht wird.
Lenovo + Project Tango
Lenovo + Project Tango: Bereits im Sommer sollen erste Project-Tango-Smartphones an den Start gehen.
Unter dem Namen Project Tango entwickelt Google eine Technologieplattform, die optische Erfassung, Tiefenmessung und Motion-Tracking nutzt, um ein 3D-Erlebnis auf dem Bildschirm zu schaffen. Jetzt haben Google und Lenovo auf der CES angekündigt, das erste Smartphone für Project Tango bis zum Sommer dieses Jahres zur Marktreife zu bringen.
Dazu wird die Hardware so gestaltet, dass sie optimal mit der Software zusammenspielt. Im Smartphone-Display soll der Anwender wie in einem Fenster digitale Gegenstände und Informationen sehen können. Sensoren erfassen dabei jede Bewegung. App-Entwickler können zum Beispiel das Zuhause von Anwendern in ein Spiel-Level verwandeln, oder eine "Augmented Reality" schaffen und so die Umgebung virtuell verändern.
Project-Tango-fähige Geräte können Orte wiedererkennen, an denen sie bereits gewesen sind, wie zum Beispiel Wohnzimmer und Büro des Nutzers oder bestimmte öffentliche Plätze. Im Gegensatz zu GPS funktioniert das System auch in geschlossenen Räumen. So können Nutzer beispielsweise präzise durch ein Einkaufszentrum navigiert werden oder sogar einen bestimmten Artikel in einem Laden finden.
Mit Hilfe eines in das Gerät integrierten Sensors können die Project Tango-Geräte die Räume in 3D erfassen. Solche Messwerte könnten unter anderem beim Kauf von Möbeln oder anderer Raumausstattung hilfreich sein.
„Um auch heute noch im extrem konkurrenzgetriebenen Smartphone- und Tablet-Bereich Neuland betreten zu können müssen wir bei unseren Innovationen auch eventuelle Risiken eingehen – das ist die einzige Möglichkeit, den Umgang und die Nutzung von mobiler Technologie maßgeblich zu verändern“, erklärt dazu Chen Xudong, Senior Vice President und President, Mobile Business Group von Lenovo.