Standard-Passwörter geknackt

Unitymedia-Nutzer sollten WLAN-Passwort ändern

von - 15.01.2016
Passwort-Sicherheit
Foto: scyther5 / Shutterstock.com
Der Netzbetreiber Unitymedia warnt seine Kunden aktuell vor der Nutzung von werkseitig voreingestellten WLAN-Passwörtern. Angreifer können diese mit speziellen Tools knacken.
Unitymedia Warnung
WLAN-Passwort ändern: Unitymedia warnt seine Kunden auf der Facebook-Webseite vor der Verwendung des Standard-Passwortes.
WLAN-Passwort umgehend ändern: Wie der Netzbetreiber Unitymedia seinen Kunden auf der Facebook-Seite " Unitymedia Hilfe" mitteilt, sollten diese die werkseitig voreingestellten WLAN-Passwörter ihrer Geräte dringend ändern. Angreifern sei es mit "spezieller Software und technischen Kenntnissen" möglich, die Standard-Passwörter der Router (auf der Geräterückseite aufgedruckt) zu knacken.
Business-Lösungen von Unitymedia seien allerdings nicht gefährdet. Wer bereits auf seinem Modell ein eigenes Passwort verwendet, habe ebenfalls nichts zu befürchten.
Wie Sie sichere Passwörter erstellen, erfahren Sie in unserem Beitrag " Tipps & Tricks für sichere Passwörter" Zur Verwaltung aufwendiger Kennwörter eignet sich außerdem ein Passwort-Manager wie das Open-Source-Tool KeePass, das alle erstellten Einträge durch Rijndael/AES- oder Twofish-Verschlüsselung mit 256 Bit sichert.