Zwei-Faktor-Authentifizierung

Google sichert Accounts mit dem Smartphone ab

von - 21.06.2016
Anmeldung 2FA via Smartphone
Foto: Google
Googles Zwei-Faktor-Authentifizierung erlaubt ab sofort auch eine Anmeldung per Smartphone. Dabei wird das Gerät selbst als Schlüssel verwendet, ein SMS-Code ist nicht mehr erforderlich.
Google-Konto bequemer absichern: Eine Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA) erhöht die Sicherheit von Online-Konten ungemein. Dabei wird die herkömmliche Anmeldung per Passwort mit einer weiteren Sicherheitsebene ergänzt. Selbst wenn Hacker an das Passwort des Kontos gelangen, können sie ohne den 2FA-Schlüssel nicht darauf zugreifen.
Smartphone 2FA
2FA mit dem Smartphone: Nach erfolgreicher Einrichtung lässt sich das Google-Konto direkt auf dem Gerät entsperren.
Google bietet schon seit geraumer Zeit einen 2FA für seine Nutzerkonten an. Als Schlüssel konnten Nutzer bislang etwa auf die Google-Authenticator-App oder auf einen SMS-Code zurückgreifen. Jetzt ergänzt der Konzern die Schlüssel-Optionen um das Smartphone des Nutzers selbst. Einmal eingerichtet, ist für die Anmeldung bei Google nun die Zustimmung auf dem Handy erforderlich.
Die neue Option dürfte in der Praxis eine weit komfortablere Nutzung der 2FA darstellen, da keine Schlüssel-Codes mehr erzeugt, kopiert oder manuell eingegeben werden müssen. Auch das Warten auf den SMS-Code entfällt. Einzige Bedingungen für die Verwendung dieser Schlüssel-Optionen ist eine bestehende Verbindung zum Internet sowie ein per Locksreen abgesichertes Smartphone. iOS-Nutzer müssen zudem die aktuelle Google-App auf ihrem iPhone installiert haben.

Smartphone als 2FA-Schlüssel hinzufügen

Die Einrichtung erfolgt über die Einstellungen des Google-Accounts. Dort wählen Sie unter dem Menüpunkt "Alternativen zweiten Schritt einrichten" den Eintrag "Aufforderung von Google" aus und bestätigen Sie ihre Auswahl mit "Jetzt starten". Wer mehrere Geräte bei Google registriert hat, der muss nun noch das für die Anmeldung zu verwendende Smartphone auswählen. Mit der Bestätigung "Weiter" ist die Anmeldung abgeschlossen.
Selbstverständlich lassen sich die bisherigen Schlüssel-Optionen wie SMS, Authenticator App und Co. weiterhin nutzen. Generell empfiehlt sich die Verwendung eines zusätzlichen Schlüssels, der nicht auf das Smartphone angewiesen ist. So kann auch bei einem Verlust oder Diebstahl auf das Google-Konto zugegriffen werden.