Prognosen von Varonis

Cyber-Bedrohungen 2016 – was kommt auf uns zu?

von - 03.12.2015
Blick in die Glaskugel
Foto: Shutterstock/Shutter M
Mit welchen Cyber-Bedrohungen müssen sich IT- und Security-Verantwortliche im kommenden Jahr auseinandersetzen? Der Security-Spezialist Varonis hat fünf Prognosen erstellt.
Der Security-Anbieter Varonis, der auf Datensicherheit in Unternehmen spezialisiert ist, hat einen Blick in seine Glaskugel gewagt und fünf Thesen für das kommende Jahr erstellt. Das Unternehmen geht davon aus, dass die Zahl der Datensicherheitsverletzungen drastisch steigen werde. Die bislang erfassten Zahlen seien jedoch nur die Spitze des Eisbergs.
Bilderstrecke
5 Bilder
Angriffe durch Hacker
Schulung von Mitarbeitern
Webseite der US-Behörde OPM
Stress führt zu Fehlern

Ausblick ins kommende Jahre :

Cyber-Bedrohungen 2016

>>
Eine besondere Bedrohung gehe von nicht ausreichend geschulten Mitarbeitern aus. Viele IT-Experten und Manager hätten vor ihren eigenen Kollegen fast genauso viel Angst wie vor externen Angreifern. Varonis hat aber nicht nur Thesen erstellt, sondern gibt auch Empfehlungen. So müssten die Mitarbeiter in die Sicherheitsprozesse einbezogen werden, und lernen, wie man etwa nicht mehr auf Phishing-Mails hereinfällt.
Welche Gefahren noch im kommenden Jahr nach Ansicht von Varonis drohen, erfahren Sie in der oben stehenden Bilderstrecke.