Teilen und veröffentlichen

Microsoft startet Sharing-Dienst Docs.com

von - 05.08.2015
Microsoft Sharing-Dienst Docs.com
Foto: Microsoft
Microsoft hat mit Docs.com einen neuen Sharing-Dienst zum Teilen und Veröffentlichen von Dokumenten gestartet. Aktuell befindet sich Docs.com noch in der öffentlichen Betaphase.
Office-, Sway- und PDF-Dokumente lassen sich ab sofort kostenlos über den neuen Microsoft-Sharing-Dienst Docs.com teilen und veröffentlichen. Die Redmonder haben die öffentliche Betaphase von Docs.com bereits gestartet. Interessierte Nutzer benötigen lediglich einen Microsoft-Account, um auf den neuen Sharing-Dienst zuzugreifen.
Microsoft Docs.com Beta
Einfach veröffentlichen: Mit Docs.com bietet Microsoft einen neuen Sharing- und Publishing-Dienst.
Im Gegensatz zu Microsofts Cloud OneDrive soll sich Docs.com speziell auf Sharing und Publishing beschränken. Kol­la­bo­ra­ti­ons-Tools zur gemeinsamen Bearbeitung von Dokumenten sind nicht enthalten. Die Redmonder selbst sehen Docs.com als Online-Showroom.
Neben dem Teilen einzelner Dokumente haben Nutzer außerdem die Möglichkeit, ganze Sammlungen zu bestimmten Themen anzulegen. Diese Sammlungen lassen sich frei aus verschiedenen Dokument-Formaten und Links zusammenstellen und erweitern. Außerdem ist auch ein Einbinden von Dokumenten und Sammlungen auf Webseiten möglich.
Der Dateiimport erfolgt wahlweise von einem lokalen Datenträger, der OneDrive-Cloud, dem Video-Dienst Office Mix oder der PowerPoint-Alternative Sway. Hochgeladene Dokumente passen Nutzer anschließend mit zusätzlichen Angaben zu Titel, Autor, Lizenzbedingungen, Tags und dergleichen an. Hierauf erstellt Docs.com den entsprechenden Link zum Dokument. Teilfunktionen für Facebook, Twitter und E-Mail sind ebenso verfügbar.