Prepaid-Tarife

Vodafone mit LTE-Speed und mehr Datenvolumen

von - 13.01.2016
Smartphone-Nutzer
Foto: Kostenko Maxim - Shutterstock
Vodafone wertet seine Prepaid-Angebote "CallYa Smartphone Special" und "CallYa Smartphone Allnet Flat" um LTE-Speed und mehr Datenvolumen auf - die Basispreise bleiben unverändert.
Der Düsseldorfer Netzbetreiber Vodafone verbessert sein Prepaid-Angebot. Wie das Unternehmen mitteilte, ist ab dem 15. Januar in den Smartphone-Tarifen "CallYa Smartphone Special" und "CallYa Smartphone Allnet Flat" nun auch dauerhaft die Nutzung von LTE inklusive – und zwar mit einer Geschwindigkeit von bis zu 50 Megabit pro Sekunde.
Tarifübersicht
Tarifübersicht: Die Änderungen bei "CallYa Smartphone Special" und "CallYa Smartphone Allnet Flat" im Überblick.
(Quelle: Vodafone )
Darüber hinaus erhöht Vodafone das Highspeed-Datenvolumen für die CallYa-Kunden auf bis zu 1 GByte - bei unveränderten Basispreisen. Konkret erhalten Nutzer bei der Buchung des Tarifs "CallYa Smartphone Special" nun ein Highspeed-Datenvolumen von 750 statt wie bisher 500 Megabyte. Dazu gibt es wie gehabt eine Vodafone-interne Sprach- und SMS-Flat sowie weitere 200 SMS- und Minuten-Einheiten für Telefonie und Textnachrichten in alle deutschen Netze. Der Preis beträgt monatlich 9,99 Euro.
 
Zum Preis von monatlich 22,50 Euro gibt es hingegen die "CallYa Smartphone Allnet Flat". Hier verdoppelt Vodafone das Inklusiv-Volumen von 500 Megabyte auf 1 Gigabyte. Der Tarif bietet darüber hinaus eine Telefonie- und SMS-Flatrate in alle deutschen Netze. 
Wie Vodafone betonte, profitieren auch alle Bestandskunden der beiden Tarife von den Veränderungen - diese werden automatisch auf die neuen Leistungen umgestellt.