Notebooks, AIOs & Smartphones

Asus zeigt Highend-Geräte auf der Computex 2017

von - 29.05.2017
ZenBook Pro
Foto: Asus
Der Hardware-Spezialist Asus hat im Vorfeld der Computex eine Reihe neuer Notebooks und All-in-One-PCs mit Windows 10 sowie ein neues Android-Smartphone vorgestellt.
ZenBook Flip S
ZenBook Flip S: Das neue Asus-Convertible ist nur 10,9 Millimeter dünn.
(Quelle: Asus)
Asus lässt es auf der Computex 2017 in Taipeh mit einer Produktoffensive richtig krachen. Gleich zehn neue Geräte haben die Taiwanesen für die Computermesse im Gepäck. Zu den Highlights gehören dabei das filigrane ZenBook Flip S, das mobile Powerhouse ZenBook Pro, der leistungsstarke Designer-AIO-PC Zen AiO ZN242 und das AR-Smartphone ZenFone AR. Was die Neulinge für Nutzer bereithalten, erfahren Sie hier im Überblick.

ZenBook Flip S: Das dünnste Convertible der Welt

Mit dem ZenBook Flip S bringt Asus den nach eigenen Angaben dünnsten Convertible-Laptop der Welt auf den Markt. Lediglich 10,9 Millimeter misst das Gerät in der Höhe, das Gewicht gibt der Hersteller mit 1,1 Kilogramm an. Das Gerät ist mit einem 13,3 Zoll großen Display ausgestattet, das wahlweise in Full-HD (1.920 x 1.080 Pixel) oder 4K UHD (3.840 x 2.160 Pixel) auflöst. Im Inneren der Flunder arbeiten je nach Ausstattungsvariante Intel-Prozessoren vom Typ Core i5-7200U oder Core i7-7500U im Zusammenspiel mit 8 beziehungsweise 16 GByte Arbeitsspeicher. Als Datenspeicher sind SSDs mit 256 und 512 GByte verfügbar, alternativ lässt sich das Gerät aber auch mit einem schnellen 1-TByte-PCIe-Speicher ordern. Die übrige Ausstattung umfasst einen Fingerabdruckscanner, WLAN 802.11 a/b/g/n/ac und Bluetooth 4.1.

ZenBook Pro: Leistungsstarke Macbook-Pro-Alternative

Wem das ZenBook Flip S zu schwach auf der Brust ist, für den hat Asus das ZenBook Pro mit 15,6 Zoll großem Display vorgesehen. Wie das kleine Convertible ist auch dieses Notebook mit Full-HD- oder 4K-UHD-Display erhältlich. Für eine herausragende Leistung sollen die verfügbaren Intel-Core-Prozessoren i5-7300HQ und i7-7700HQ sorgen, die jeweils über 6 MByte Cache verfügen und im Turbo-Boost mit bis zu 3,5 respektive 3,8 GHz takten. Als Grafikbeschleuniger sind entweder eine Nvidia GeForce 1050 oder eine GeForce 1050 Ti mit 4 GByte Grafikspeicher verbaut. An Arbeitsspeicher stehen wahlweise 8 oder 16 GByte DDR4-RAM zur Verfügung. Der Datenspeicher umfasst SSDs mit 256 und 512 GByte Kapazität oder PCIe-SSDs mit 512 GByte und 1 TByte Kapazität. Hinzu kommen ein Fingerabdruckscanner, WLAN 802.11 a/b/g/n/ac und Bluetooth 4.2 und verschiedene Schnittstellen (2 x USB 3.1 Gen 2 (Type-C/ Thunderbolt), 2 x USB 3.1 Type-A Gen 1, 1 x HDMI, 1 x MicroSD und 3,5-mm-Audio).