AVM FRITZ!App Fon

Per VPN weltweit zum Nulltarif telefonieren

von - 29.04.2015
AVM FRITZ!App Fon für Android-Smartphones und Tablets
AVM hat eine neue Version der FRITZ!App Fon auf Google Play veröffentlicht. Smartphone-Nutzer mit Android 5 können nun endlich auch per VPN über ihre Fritzbox telefonieren.
Die FRITZ!App Fon von AVM verbindet Android-Smartphones mit einem Fritzbox-Router und bindet das Mobiltelefon als SIP-Telefon ein. Dadurch lässt sich beispielsweise eine Deutschland-Flatrate des Festnetzanschlusses nutzen, um auch mit dem Smartphone kostenlose Telefonate zu führen. Das klappte bislang per WLAN zumindest im Heimnetz wunderbar. Erfolgte der Verbindungsaufbau zur Fritzbox allerdings über das Internet, dann verweigerte die App ihren Dienst.
Mit der Version 1.88.0 (1982) Beta der FRITZ!App Fon Anwendung unterstützt AVM nun auch die Telefonie über VPN-Verbindungen. Dadurch haben Anwender beispielsweise im Ausland die Möglichkeit, über das WLAN ihres Hotels eine VPN-Verbindung zur eigenen Fritzbox in Deutschland aufzubauen, um dann mit der FRITZ!App Fon und der Deutschland-Flatrate ihres Festnetzanschlusses kostenlos mit Freunden und Verwandten zu telefonieren.
Über eine VPN-Verbindung zur eigenen Fritzbox lässt sich allerdings nicht nur telefonieren. Bei bestehender VPN-Verbindung verhält sich Ihr Smartphone genauso so, als wären Sie damit zu Hause per WLAN mit Ihrem Heimnetz verbunden. Sie haben folglich auch Zugriff auf die Daten Ihres NAS-Servers und surfen dank des verschlüsselten VPN-Tunnels auch ebenso sicher wie daheim.