Neuigkeiten und Quartalszahlen

Facebook verdoppelt seinen Umsatz

von - 28.01.2016
Facebook Like
Foto: Fotolia.de/Venimo
Der Social-Network-Riese Facebook setzt seinen Höhenflug weiter fort. Die US-Amerikaner konnten ihren Umsatz um 52 Prozent auf 5,84 Milliarden US-Dollar steigern.
Facebook Community
Die neuen Facebook-Quartalszahlen im Überblick
(Quelle: Mark Zuckerberg )
Facebook-Chef Mark Zuckerberg hat erfreuliche Neuigkeiten mitzuteilen. Er präsentierte die neuen Quartalszahlen des Sozialen Netzwerks. Die Facebook-Community ist demnach inzwischen auf 1,59 Milliarden Menschen angewachsen, die monatlich aktiv sind (MAU).
Auch die hauseigenen Messenger verlieren nicht an Attraktivität. Der Facebook-Messenger kommt in der Zwischenzeit auf 800 Millionen MAU - Mobile-only. Whatsapp kratzt an der Milliardenmarke (900 Millionen MAU).

Haupteinnahmequelle: Werbung

Auch finanziell läuft es weiterhin rund beim kalifornischen Social-Media-Riesen. Im Vergleich zum vorherigen Quartal stieg der Umsatz um 52 Prozent auf 5,84 Milliarden US-Dollar an. Der Gewinn des Netzwerks beläuft sich auf 1,56 Milliarden US-Dollar.
Den größten Anteil am finanziellen Erfolg hat mit 96,5 Prozent die Werbeabteilung. Das Anzeigengeschäft auf Facebook und Instagram brummt. Die Einnahmen aus Sektoren wie Gaming sanken dagegen erneut.

Pläne für 2016

Anstatt sich auf den erreichten Zielen auszuruhen, greift Mark Zuckerberg bereits nach neuen Sternen. 2016 will er die hauseigene Drohne "Aquila" das erste Mal in die Luft schicken und weiterhin kräftig das Thema Virtual Reality vorantreiben.
Nach einer mehrmonatigen Testphase von zusätzlichen Emojicons soll demnächst der Roll-out erfolgen. Zum bereits bekannten Like-Button sollen sich dann weitere Gefühle dazugesellen. Diese reichen von Wut über Trauer bis hin zu Kurzkommentaren wie "haha", "wow" oder "yay".
Anfang der Woche verkündete Facebook, dass das Unternehmen ein zweites Datencenter in Europa eröffnen möchte. Es soll in Irland entstehen und nur mit erneuerbaren Energien betrieben werden.