Quartalsbericht

Gewinneinbruch bei eBay nach Paypal-Abspaltung

von - 28.01.2016
eBay
Foto: ebay.inc
Ohne Paypal läuft es bei eBay nicht mehr rund - zumindest den aktuellen Quartalszahlen nach. Die Gewinne sanken drastisch, und auch die Aussichten sind alles andere als rosig.
eBay auf dem Smartphone
eBay: Nach der Paypal-Abspaltung stagnieren die Zahlen des Marktplatzes.
(Quelle: eBay)
Die Handelsplattform eBay verliert ohne Paypal spürbar an Dynamik. Im jetzt vorgestellten Finanzbericht für das vierte Quartal 2015 musste der Konzern einen starken Rückgang beim Gewinn einräumen: Dieser sank von rund einer Milliarde US-Dollar im Vorjahr auf nunmehr 477 Millionen US-Dollar. 
Immerhin: Beim Umsatz gab es keine Einbußen - aber auch keine Steigerung. Hier stagniert eBay im Jahresvergleich bei 2,32 Milliarden US-Dollar.

Schwierige Zeiten für eBay

Nach der Abspaltung von Paypal, die im Sommer 2015 erfolgt war, sind offenbar schwierige Zeiten für eBay angebrochen. Und auch die Konkurrenz zu Marktplätzen wie Amazon macht dem Unternehmen immer mehr zu schaffen. Enttäuschend fällt daher auch der Ausblick für das kommende Quartal aus: Hier erwartet eBay lediglich einen Umsatz von 2,1 Milliarden US-Dollar. 
Die Börse strafte die schwache Bilanz umgehend ab. Nach der Veröffentlichung rauschte die eBay-Aktie mit einem Minus von zehn Prozent in den Keller.