Modernes Webdesign

Responsive Design für die ideale Customer Journey

von - 07.09.2015
Tablet-Nutzung
Foto: Shutterstock.com/Pressmaster
Responsive Design gibt dem E-Commerce neue Möglichkeiten um die Customer Journey auf allen Endgeräten zu optimieren. com! professional zeigt, worauf es dabei zu achten gilt.
Der Anteil der E-Commerce-Branche am deutschen Einzelhandel nimmt kontinuierlich zu. Für Internet- und Multichannel-Händler ist das einerseits erfreulich, andererseits bringt die zunehmende Digitalisierung die Herausforderung mit sich, dass die Informations- und Kaufprozesse der Konsumenten immer häufiger über verschiedene Endgeräte erfolgen. Webshop-Betreiber sollten deshalb für ein unterbrechungsfreies Einkaufserlebnis sorgen - unabhängig davon, ob der Kunde per Desktop-PC, Laptop, Smartphone oder Tablet einkauft. In einem Leitfaden hatte hierzu der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) die Grundsätze für erfolgreiches Webdesign definiert.
Web-Design für die Customer Journey
Optimale Darstellung: Responsive Design soll den Nutzer auf allen gängigen Plattformen ansprechen.
(Quelle: Shutterstock.com/Rawpixel)
Die Entwicklung neuer mobiler Endgeräte steigert auch zusehends die Komplexität des Multichannel-Geschäfts für Händler: Derzeit wird beispielsweise rund jeder zehnte Einkauf, der mit einem Desktop-PC getätigt wird, durch eine Recherche per Smartphone vorbereitet. Umgekehrt geht drei von fünf Bestellungen per Smartphone eine Informationssuche mit dem PC oder Laptop voraus.
Für Webshop-Betreiber bedeutet dies, dass sie die Präsentation ihrer Produkte sowie die Usability für die vorherrschenden Betriebssysteme und Bildschirme optimieren müssen, um ihren Kunden auch ein unterbrechungsfreies Kauferlebnis zu ermöglichen. Händlern bieten sich verschiedene Möglichkeiten zur Mobile-Optimierung ihrer Online-Auftritte und Webshops: adaptives und responsives Layout, native und hybride Apps, iOS und Android - sowie eine Kombination aus den jeweiligen Alternativen.