Neuerungen in 9.3 Beta I

iOS erhält Nachtmodus und Nutzerkonten

von - 12.01.2016
iOS 9.3 auf Apple iPad
Foto: Apple
Apple hat die neue iOS-Version 9.3 Beta 1 vorgestellt. Das Update beschert Apples mobilem Betriebssystem einen Nachtmodus, Nutzerkonten und andere Neuerungen.
Großes Update für iPhone und Co.: Mit der ersten Beta des iOS-Releases 9.3 liefert Apple einen Vorgeschmack auf die anstehenden Neuerungen in seinem mobilen Betriebssystem. Dieses verfügt in Version 9.3 unter anderem über einen Nachtmodus sowie über eine Nutzerkonten-Option.
Apple iPad bei Nacht
Neuer Nachtmodus: Ab den Abendstunden verwenden iOS-Geräte dank Night Shift nun eine wärmere Farbdarstellung.
(Quelle: Apple )
Im Nachtmodus, von Apple Night Shift genannt, verwenden iOS-Geräte ab den Abendstunden eine wärmere Farbdarstellung. Dabei werden grelle Blautöne herausgefiltert, um die Augen des Nutzers weniger zu belasten. Morgens wechselt das System wieder automatisch zur herkömmlichen Wiedergabe.
Mit der neuen Nutzerkonten-Option lassen sich in iOS 9.3 endlich mehrere Profile auf einem iPad anlegen. Leider ist die Funktion ausschließlich auf den Bildungsbereich ausgelegt - Schulen haben dadurch etwa die Möglichkeit, mit weniger Geräten die gesamte Schülerschaft auszustatten. Allerdings lässt das neue Feature hoffen, dass Apple die Unterstützung für mehrere Profile auch bald als reguläre Funktion für alle Nutzer freischalten wird.
Kleinere Neuerungen erhalten mit iOS 9.3 auch die Notizen-, Health- und News-App. So sind Notizen künftig auf Wunsch mit Touch ID über einen Fingerabdruck gesichert. Die Health-App zeigt in der neuen Version alle von der Apple Watch aufgezeichneten Daten separat auf. Zudem sind Fitness-Apps von Drittanbietern einfacher mit der App zu koppeln. Zu guter Letzt soll die hierzulande leider nicht verfügbare News-App das Nachrichtenprofil des Nutzers in der neuen Version noch akkurater erstellen.