Plattform-Verteilung

Android Lollipop erreicht fast 10 Prozent

von - 05.05.2015
Android Lollipop Figur
Foto: Google
Android 5 alias Lollipop kommt so langsam aus den Puschen. Knapp 10 Prozent aller Android-Nutzer hat das aktuelle Betriebssystem von Google bereits erreicht.
Android Verteilung
Lollipop holt auf: Erstmals erreicht Android 5 mit knapp 10 Prozent einen signifikanten Anteil in der Plattform-Verteilung.
(Quelle: Google )
Android 5 alias Lollipop nimmt langsam Fahrt auf: Immerhin 9,7 Prozent aller bei Google registrierten Smartphones und Tablets sind mit dem Betriebssystem ausgestattet. Der Internetkonzern hatte Android Lollipop erstmals Mitte Oktober vergangenen Jahres präsentiert. Seither läuft die Verteilung auf den hauseigenen Nexus-Geräten sowie auf den Smartphones und Tablets der Hersteller. Da sich Letztere gern Mal etwas mehr Zeit lassen, ist es nicht verwunderlich, dass Android 5 erst jetzt einen signifikanten Marktanteil erreicht.
Indessen ist der Vorgänger Android 4.4 KitKat derzeit die am weitesten verbreitete Version mit knapp 40 Prozent. Dicht dahinter platziert sich Jelly Bean mit 39 Prozent, das die Versionen (4.1.x - 4.3) umfasst. Immerhin 5 beziehungsweise 6 Prozent aller Android-Nutzer sind noch mit den Oldies Ice Cream Sandwich (4.0.3 - 4.0.4) oder Gingerbread (2.3.3 - 2.3.7) unterwegs. Android 2.2 alias Froyo fällt mit nur 0,3 Prozent hingegen kaum ins Gewicht.
Bilderstrecke
12 Bilder
Neuer Sperrbildschrim: In Android L kommt ein leicht veränderter Sperrbildschirm zum Einsatz. In der Statusleiste ist nun ein Bild des gerade aktiven Nutzers hinzugekommen. Über die Symbole im unteren Bildschirmrand lassen sich die Kamera - und die Telefo
Neue Benachrichtigungen: Alle Info-Meldungen zu Mails, SMS oder anderen App-Aktivitäten stellt Android L direkt auf dem Sperrbildschirm dar, wo sie auch direkt anwählbar sind.
Persönlicher Text für den Sperrbildschirm: Ein nettes Gimmick ist die Funktion "Info zum Eigentümer", die allerdings schon aus älteren Android-Versionen bekannt ist. Nach der Eingabe erscheinen die persönlichen Angaben auf dem Sperrbildschirm.
Neue Navigations-Icons: Die Oberfläche des Launchers präsentiert sich bei Android L im gewohnten Gewand. Einzig die neuen Navigations-Icons im unteren Bereich stechen ins Auge.

So sieht's aus :

Alle Neuerungen von Android L im Überblick

>>
Google untersucht in regelmäßigen Abständen die Plattform-Verteilung unter Android. Hierzu wertet der Konzern die im Play Store aktiven Geräte der vergangenen 7 Tage aus. Die Ergebnisse beziehen sich daher ausschließlich auf Smartphones und Tablets, die Googles Services sowie den App-Store nutzen.
Gerade im asiatischen Raum werden allerdings viele Android-Geräte ohne Anbindung an Google ausgeliefert - diese setzen auf eigene, meist Hersteller-betriebene App-Shops und tauchen daher nicht in der Statistik auf.