Live-System

Tails

zum Download
Version 3.1

Sprache deutsch

System Windows 8
Windows 7
Windows Vista
Windows XP
Linux
Windows 10

Hersteller

Lizenz Open Source

Preis Kostenlos

Dateigröße 1,1 GByte

Kategorie CD & DVD
Das Live-System Tails startet Ihren PC von DVD oder vom USB-Stick, ohne Spuren auf ihm zu hinterlassen. Außerdem surfen Sie damit anonym im Internet.
Tails ist eine Abkürzung für The Amnesic Incognito Live System. Weil Tails nur im Arbeitsspeicher läuft und keine Daten auf die Festplatte des PCs schreibt, bleiben nach der Nutzung keine Spuren zurück. Außerdem ist das anonyme Tor-Netzwerk in Tails integriert, bei dem Ihre IP-Adresse versteckt wird.

Zur Installation schreiben Sie das ISO-Image des Live-Systems mit einem Tool wie Imgburn auf einen Rohling oder Sie verwenden Ihren USB-Stick und erstellen beispielsweise mit Sardu einen Multi-Boot-Stick mit Tails.
Wenn Sie mit Sardu einen einen Multi-Boot-Stick erstellt haben, dann starten Sie Ihren PC vom USB-Stick und wählen „Menu Linux, Boot von Tails“ aus dem Sardu-Menü aus. Im folgenden Boot-Menü von Tails wählen Sie zuerst „menu_686-pae“ und dann „Live“ aus und drücken jeweils die Eingabetaste.
Im Fenster „Welcome to Tails“ klicken Sie auf „Yes“ und dann auf „Forward“. Legen Sie anschließend ein Passwort für den Administrator fest und setzen Sie darunter ein Häkchen vor „Activate Microsoft Windows XP Camouflage“. Ändern Sie unten links noch die Sprache auf „Deutsch“ und klicken Sie auf „Login“.

Nun startet der Desktop. Das System sieht aus wie XP und lässt sich in vielen Elementen auch ähnlich bedienen. Im Kern steckt dahinter aber ein Linux-System. Automatisch öffnet sich ein Browserfenster. Ob Tor aktiv ist, erkennen Sie an der Zwiebel im System-Tray und im Browser. Nur wenn die Zwiebel grün ist, surfen Sie anonym. Die Internetnutzung ist mit Tor allerdings spürbar langsamer als gewohnt.
Bilderstrecke

Software vorschlagen

Hier haben Sie die Möglichkeit, weitere Programme für den Download-Bereich von com! vorzuschlagen: