Bootfähige USB-Sticks

Rufus

zum Download
Version 2.10

Sprache deutsch

System Windows 8
Windows 7
Windows Vista
Windows XP
Windows 10

Hersteller

Lizenz Open Source

Preis kostenlos

Dateigröße 915,1 kByte

Kategorie CD & DVD
Rufus macht USB-Sticks bootfähig und installiert auf Wunsch mit Hilfe einer ISO-Datei ein Live-System auf dem Speicherstick. Das Tool erspart viele manuelle Handgriffe.
Rufus installiert Live-Systeme auf USB-Sticks. Dabei unterstützt das Tool alle Live-Systeme auf Basis des Bootloaders Isolinux und auf Basis des Mini-Windows WinPE. Live-Systeme mit einem anderen Bootloader — etwa Kaspersky Rescue Disk 10 — kann Rufus nicht installieren. Auf WinPE basieren die Setup-DVDs von Windows 7. Das bedeutet, dass Rufus aus einem Windows-7-ISO auch einen Setup-Stick für Windows 7 erstellt.
Rufus’ Stärke ist, dass es schneller als andere Tools USB-Sticks formatiert und ein Live-System installiert. Das Tool benötigt keine Installation und startet sofort nach einem Doppelklick auf die Download-Datei. Um einen Speicherstick bootfähig zu formatieren, schließen Sie Ihren USB-Stick an Ihren PC an und starten Rufus. Setzen Sie die Auswahl bei "Dateisystem" auf "FAT32", damit der Stick bootfähig wird, und vergeben Sie bei "Neue Laufwerksbezeichnung" einen Namen wie "USB_Stick". Entfernen Sie dann alle Häkchen bei "Formatierungseinstellungen" bis auf das vor "Schnellformatierung" und klicken Sie auf "Start, OK".
Wenn Sie hingegen eine ISO-Datei auf dem Stick installieren möchten, dann starten Sie Rufus und setzen ein Häkchen vor "Startfähiges Laufwerk erstellen mit". Wählen Sie dann rechts daneben "ISO-Abbild" aus. Klicken Sie auf das CD-Symbol und wählen Sie die entsprechende ISO-Datei von aus.
Bilderstrecke

Software vorschlagen

Hier haben Sie die Möglichkeit, weitere Programme für den Download-Bereich von com! vorzuschlagen: